Dr. med univ. Kornelia Hirsch +43 664 273 16 88 drkornelia@praxis-hirsch.at

Meine Leistungen

Venenerkrankungen
Arterienerkrankungen

Telefon +43 664 273 16 88

Leistungsspektrum

Venenerkrankung Krampfadern

Krampfadern und Besenreiser belasten optisch, jedoch können sie auch zu schweren, müden und geschwollenen Beinen führen.

Eine Abklärung sollte und kann rasch erfolgen.

• Schaumsklerosierung
• Radiofrequenz
• Lasertherapie
• Operation – Stripping

Arterienerkrankungen Schaufenstererkrankung

paVK (periphere arterielle Verschlusskrankheit)

Durch eine verminderte Durchblutung kommt es beim Gehen zu Schmerzen in den Waden, welche den Patienten zum Stehenbleiben zwingen.

Die Ursache hierfür sind Engstellen (Stenosen) oder Verschlüsse im Gefäßsystem.

Engstellen und Verschlüsse können aufgedehnt (PTA/Stent) oder operiert werden, indem eine Umleitung (Bypass) aus einer körpereigenen Vene oder aus Kunststoff angelegt wird.

Arterienerkrankungen Ausweitung der Schlagadern (Aneurysma)

Die Ausweitung einer Schlagader kann schmerzlos sein. Die Gefahr dabei besteht, dass es zum Platzen der Schlagader kommen kann.

Die Ursache für die Entstehung sind erhöhter Blutdruck, Veranlagung und abnormer Lebensstil.

Die Therapie der Wahl ist die offene Operation mittels Ersatz der Schlagader mit einer Kunststoffprothese oder die endovasculäre Versorgung, wobei das Gefäß mit einem Kunststoff ummantelten Stent von innen geschient wird.

Arterienerkrankungen Verengung der Halsschlagader (Carotisstenose)

Sie bleibt lange asymptomatisch, dann kann es zu einem Vorboten eines Schlaganfalles im Sinne einer TIA (transitorische ischämische Attacke) oder direkt zu einem Schlaganfall kommen. Um dies zu verhindern operiert man diese Verengung in der Halschlagader bei über 70% asymptomatisch oder bei der symptomatischen ab 50-60%.

Die Ursachen für die Entstehung sind hoher Cholesterinspiegel, Rauchen, Diabetes,…

Die Operation wird in örtlicher Betäubung durchgeführt. Dabei wird die Halsschlagader abgeschnitten, durchgeputzt und wieder eingenäht.

Hautbehandlung Muttermalentfernung

Die Entfernung von Muttermalen kann aus medizinischen Gründen notwendig sein, oder wird aus kosmetischen Gründen gewünscht.

Ich empfehle eine histologische Untersuchung des entnommenen Gewebes, um eine krankhafte Veränderung ausschließen zu können. Aus diesem Grund sollten Muttermale immer chirurgisch entfernt werden.

Die Operation wird in örtlicher Betäubung und ambulant in der Ordination durchgeführt.

Hautbehandlung Atheromentfernung

Atherome sind gutartige Weichteiltumore.

Bei kosmetischer Störung mit eventuell einhergehender Entzündung eröffnet man das Geschwür oder entfernt dies auch in örtlicher Betäubung chirurgisch.

Terminvereinbarung

Telefon +43 664 273 16 88

Ihre Gefäße und Ihre Gesundheit sind meine Aufgabe

+43 664 273 16 88

Währingerstaße 180/6a, 1180 Wien